Der Tag der Technik an der Hochschule Wismar mit Unterstützung des phanTECHNIKUMs

Was hält Papier so alles aus? Wie baut man Dächer ohne Nägel? Was muss eine Brücke alles aushalten? Was passiert beim Schweißen von Metallen?

Erlebt einen spannenden Tag an der Hochschule Wismar.

Eröffnung
09:00 bis 09:20 Uhr
Anmeldung vor Ort

Treffpunkt Eingang Haus 6 ab 08:30 Uhr
Vorherige Voranmeldung hier notwendig!

Begrüßung

Prof. Dr. Bodo Wiegand-Hoffmeister, Rektor
Präsidentin Ingenieurkammer Dr. Gesa Haroske

Grußwort Minister für Inneres, Bau und Digitalisierung Christian Pegel

Papierbrückenwettbewerb

9.20 bis 12.20 Uhr
Der Papierbrückenwettbewerb findet im Haus 6 an der Hochschule Wismar statt.

Mitmach- und Info-Stationen 

9.20 bis 13.00 Uhr

Siegerehrung Papierbrückenwettbewerb

12.30 Uhr, vor Haus 6

Veranstaltungsende 13.00 Uhr
Dein Anprechpartner

Torsten Habicht, VDEI, VDI

 

Mitmach-Stationen

28. Papierbrückenwettbewerb – wer sich traut, macht mit

Liebe BrückenbauerInnen,

legt einfach mutig los und baut in euren Schulen oder Zuhause aus handelsüblichem Zeichenkarton oder -papier und Papierleim eine Brückenkonstruktion, deren Gesamtmasse 150 g nicht überschreitet. Dabei sind Fantasie und Kreativität im Umgang mit dem Werkstoff Papier gefragt. Am 21.6.2019 werden die Brücken dann bei uns im KBauMV-Labor auf ihre Tragfähigkeit geprüft und Preise verliehen. Flyer

Weitere Informationen:

Ansprechpartner: Dr.-Ing. Gesa Haroske, HS Wismar, KBauMV, Email

 

phanTASTISCH. phanTASIEVOLL. phanTECHNIKUM

Das Schweißen ist in der Metallbearbeitung das wichtigste Fügeverfahren. Abhängig von den Anforderungen des Materials, des zukünftigen Einsatzzwecks und der Umgebung wird das passende Schweißverfahren ausgewählt. Das Angebot bietet theoretische Grundlagen des Schweißens und wendet diese an einem virtuellen Schweißtrainer und einem Zittermesser ganz praktisch an.

 

Wie sieht Luftwiderstand aus?

Besucht den Strömungskanal in Haus 3 (Turnhalle)

 

Wie kann man Stoffe voneinander trennen?

Funktionsweise eines speziellen Schwerkraftsichter (Zick-Zack-Sichter)

 

Hält das noch?!

Konstruktionen werden während Ihrer Betriebszeit nicht nur einmalig stark belastet, sondern müssen auch kleine aber wiederholt einwirkende Kräfte aushalten. Auch kleine Kräfte können in Höhe und Art sowie in ihrer Summe zum Versagen der Konstruktion führen. Dieses Versagen lässt sich dann auf die Materialermüdung zurückführen.

An dieser Station erfahren Interessierte alles zum Thema Ermüdung und Schädigung von Stahlbauteilen. Neben der Vorstellung und Durchführung von Schwingfestigkeitsversuchen, lernen Wissbegierige auch die Bruchfläche von Bauteilen zu beurteilen und somit Rückschlüsse über die Art und Höhe der Belastung zu treffen.

 

Metallbearbeitung - Boxen bauen an der Abkantbank

Bau dir deine Stiftebox an der Abkantbank

Ansprechpartner: Franziska Bendig

 

Ein Rollator ist was für alte Leute, nicht bei uns.

Rollator als multimodaler mechatronischer Versuchsträger

 

Welche Kraft hat ein Wasserstrahl?

Der Versuch "Wasserstrahlkräfte" dient der Ermittlung von Reaktionskräfte an Prallkörpern, die durch einen Wasserstrahl hervorgerufen werden. Hierfür stehen verschiedene Prallkörper zur Verfügung. Die Kräfte werden mittels Hebelwerk und Gewichten gemessen. Die Impulskraft des Wasserstrahls wird über den Durchfluss des Wassers eingestellt und der Volumenstrom bestimmt.

 

Welche Töne geben Instrumente von sich?

Schwingungsanalyse von Musikinstrumenten

 

 

Wie schnell fliegt ein Flugzeug (Physikalische Grundlagen mittels des Bernoulli-Versuchs)?

Der Bernoulli-Versuch dient zur Veranschaulichung der Bernoulli-Gleichung. Auf einem Venturi-Rohr wird an sechs Stellen der hydrostatische Druck bestimmt. Zusätzlich wird der Gesamtdruck (hydrostatischer + Staudruck) an jeder Messstelle erfasst. Die Messung erfolgt durch eine in axialer Richtung verschiebbare Sonde.

 

Ein bewegendes Bauerlebnis!

Auf den Baustellen bestimmen vielseitige und leistungsfähige Baumaschinen immer öfter den Takt. Deshalb gehört das Thema Baumaschinen in die überbetriebliche Ausbildung für alle Bauberufe.

Mit unserem Baumaschinensimulator bieten wir eine sehr flexible Unterweisung in realistischen Szenarien und in einer sicheren Umgebung an. Der Simulator kann Bewegungen und Bedingungen erzeugen, wie es der Maschinenführer bei realen Einsätzen auf der Baustelle erlebt. Das schult aber auch das richtige Verhalten im Umfeld von Baumaschinen. Man lernt, Gefahren zu erkennen und zu vermeiden.

Mit unserem Baumaschinensimulator bilden wir am Bagger, Radlader, Turmdrehkran und Teleskoplader aus.

Präsentiert von

 

Faszination Zukunft Elektrotechnik

Nur Kabel verlegen gehört heute schon lange nicht mehr zum Beruf Elektroniker/-in für Energie- und Gebäudetechnik. Smart Home (intelligentes Haus), Photovoltaik, Energie(spar)technik, Brandschutz-, Sicherheitstechnik, E-Mobilität und vieles mehr, gehören zum Aufgabenbereich eines Elektronikers.

Kleine Experimente und Workshops zum Anfassen und Probieren. Ein Verlängerungskabel für Zuhause selbst anfertigen und mitnehmen.

Detlef Kohrt und Mitarbeiter
KOHRT Elektro GmbH
www.kohrt-elektro.de

Landesinnungsverband der Elektro- und Informationstechnischen Handwerke Mecklenburg-Vorpommern
www.eh-mv.de

Info-Stationen

Straßenbauverwaltung M-V

Unimog mit Mähgeräten

Unimog ist ein Akronym für Universal-Motor-Gerät. Fahrzeuge dieser Art werden bereits seit 1950 durch Mercedes-Benz hergestellt. Dank auswechselbarer Anbaugeräte lässt sich der äußerst flexible Geräteträger vielfältig einsetzen und ist als Allrounder in der Straßenunterhaltung und -instandsetzung, Straßenreinigung, im Winterdienst und bei Baumpflegearbeiten nicht mehr wegzudenken.
Am Tag der Technik 2022 wird die Straßenbauverwaltung einen Unimog mit Kombinationsmähgerät MKM 700 vorstellen. Die kompakte Mäheinheit mit eigenem Hydraulikantrieb besteht aus einem Frontausleger und einem Randstreifenmähgerät. So können gleich zwei Arbeitsschritte auf einmal erledigt werden. Gut für Mensch und Umwelt!

ferngesteuerter Sichelmulcher

Moderne Mähtechnik erleichtert die Arbeit der Straßenbauverwaltung auch auf schwer zugänglichen Flächen. Der ferngesteuerte Sichelmulcher mit Hybridantriebskonzept verbindet einen Elektrofahrantrieb mit einem leistungsstarken Verbrennungsmotor. Bis zu 3.200 m² Fläche vermag dieses kleine Kraftpaket bei einer Geschwindigkeit von 4 km/h zu mähen. Das schafft kein Schaf!

 

Handwerkskammer Schwerin

Das Handwerk bietet Jugendlichen eine sichere berufliche Perspektive mit tollen Aufstiegschancen in der Heimat. Das Team für Nachwuchsgewinnung berät Betriebe, Jugendliche und Schulen zu verschiedensten Nachwuchsthemen. Präsentiert von

 

 

WEMAG AG

Mit einem Infostand rund um die Themen technische Berufsausbildung und duale Studiengänge informierten Mitarbeiter der Personalentwicklung gemeinsam mit Auszubildenden interessierte Schüler und auch Schülerinnen über technische Berufe. Wir möchten das Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik wecken. Und das ist nicht nur was für Jungs! Deshalb haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht, um das Thema Energieerzeugung wirklich anschaulich darzustellen. Unsere technischen Auszubildenden haben eine Modellrennbahn modifiziert. Zum Einsatz kommen hier Dynamos, die durch Muskelkraft die erforderliche elektrische Spannung erst einmal erzeugen. Ohne den persönlichen Einsatz lässt sich also kein Rennen gewinnen!

Auch Absolventen und Berufserfahrene sind willkommen und können sich an unserem Stand informieren.

Wir machen was Vernünftiges - Ausbildung und Studium - Starte Deine Karriere bei der WEMAG!

Präsentiert von

 

Projekt NORDMETALL CUP - Formel 1 in der Schule

Wer konstruiert und baut den schnellsten Rennwagen in Mecklenburg-Vorpommern?

NORDMETALL CUP / Formel 1 in der Schule ist ein multi-disziplinärer, internationaler Technologie-Wettbewerb, bei dem Schülerinnen- und Schülerteams in der Altersklasse von 11 bis 19 Jahren einen Miniatur-Formel 1 Rennwagen am Computer entwickeln, fertigen und anschließend ins Rennen schicken.

Rolf Werner
Formel 1 in der Schule gGmbH

 

Lageplan

Download

Foto- und Videoaufnahmen

Am Tag der Technik werden Bild- und Tonaufnahmen gemacht. Diese entstandenen Aufnahmen werden vom VDI e.V., Ingenieurrat MV und den Hochschulen für die Außendarstellung, insbesondere bei Pressemeldungen, im Internet u. ä. genutzt. Sollten Sie uns das Einverständnis dafür nicht geben, teilen Sie es uns bitte mit.